Wir freuen uns, ab 17.01. wieder regulär zu öffnen.
Derzeit gilt bei uns weiterhin die 2G-Nachweispflicht, da wir laut Corona-Verordnung keine Waren des täglichen Bedarf führen :/ Wir bitten um Verständnis, falls es eventuell an der Tür zu kurzfristigen Wartezeiten kommt.

Öffnungszeiten neu

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Öffnungszeiten kurz

 

Da wir nicht nur Lebensmittel und Drogeriewaren, sondern auch Kunsthandwerk verkaufen, fallen wir nicht mehr unter «Geschäfte des täglichen Bedarfs».
Auch bei uns gilt somit ab morgen die 2G-Regelung. Um die Kontrollen beim Einlass gewährleisten zu können, müssen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen die Schichten daher ab sofort doppelt besetzen.

Wir haben uns aus diesem Grund entschlossen, ab Mittwoch, 08. Dezember, bereits um 16.00 Uhr zu schließen. Wir hoffen auf Euer Verständnis!

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Nach vielen Jahrzehnten im Einsatz zeigte die Kaffeemühle im Weltladen deutliche Ermüdungserscheinungen. Die immer wieder nötigen Reparaturen konnten nur unter großen Mühen durchgeführt werden, da keine Ersatzteile mehr erhältlich waren. Daher wurde im Verein schon lange über den Kauf einer neuen Mühle nachgedacht, aufgrund der hohen Kosten wurde dieser Kauf jedoch immer wieder hinausgezögert.

Hilfe kam nun ganz überraschend aus der Nachbarschaft! Dort hat im Dezember 2020 Fabian Rothermich seine „Brillenschreinerei“ eröffnet. Das Optik-Fachgeschäft verfolgt einen nachhaltigen Ansatz mit Brillen z.B. aus Holz oder Meeresplastik und einer Inneneinrichtung aus Second-Hand-Möbeln. Die Nachhaltigkeit beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Umweltaspekt, sondern erstreckt sich auch in den sozialen Bereich: beispielsweise wurden als Eröffnungsangebot einige Wochen lang pro verkaufter Brille 20 Euro für soziale Projekte in Aschaffenburg gespendet.

Die Freude war groß, als bekannt wurde, dass der Weltladen Aschaffenburg eine Spende in Höhe von 750,- € erhalten wird! Dank dieser finanziellen Unterstützung wurde die lang ersehnte Mühle nun angeschafft. Anna Pfarr, Mitglied im Vorstand des Weltladens und zuständig für den Einkauf des losen Kaffees bei der Fa. Kaffee Braun, freut sich: „Nun ist sichergestellt, dass der Weltladen auch weiterhin losen Kaffee aus der Kaffeeschütte verkaufen und frisch mahlen kann. Dies schont die Umwelt, weil Verpackungsmüll vermieden wird. Zudem ist der frisch vermahlene Kaffee besonders aromatisch.“

Das Foto zeigt Anna Pfarr und Fabian Rothermich mit der neuen Kaffeemühle bei der Übergabe des Spendengeldes

Spendenuebergabe 2021 9723 web

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Twitter