25 09 2018 IMG 1377

Am 25. September hatte der Weltladen zu einem Vortragsabend über Quinoa in die VHS geladen. Zu Gast war Nelson Perez, Präsident der Kleinbauerngenossenschaft ANAPQUI (Asociación Nacional de Productores de Quinua). Anschaulich berichtete Nelson über die schwierigen Bedingungen im Quinoa-Anbau. Die Kleinbauern von ANAPQUI bauen ihr Getreide in einer Höhe von ca. 4.000 Metern in der Nähe des Salzsees von Uyuni an. Schon immer war das Klima dort rauh und trocken. Infolge des Klimawandels verschärft sich jedoch die Situation. Immer häufiger kommt es zu Dürrejahren, die Temperaturen steigen und der Wind weht stärker. Auf der anderen Seite machen lokale Ereignisse wie Starkregen oder Hagelschlag den Bauern zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Der Klimawandel ist weltweit die größte Herausforderung für die Menschheit. Schon heute sind die Folgen spürbar. Besonders im globalen Süden leiden die Menschen unter Wetterextremen. Damit ist die Existenzgrundlage vieler Kleinbauern in Gefahr. Stärker werdende Winde, Hitze und weniger Niederschlag bedrohen auch die Quinoa-Bauern in Bolivien.

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Am 15. September steigt im Hinterhof des Luvgreen, Sandgasse 54, das erste FAIRFEST und wir sind selbstverständlich mit an Bord.

"Das kleine Culinarium" bietet Bio Käse, Wein und Bier, der Partnerkaffee-Verein ist mit leckerem Kaffee vor Ort, und auch GESTA e.V. und "Wir für Aschaffenburg" sind dabei.

Und natürlich das Luvgreen mit großem SALE und der neuen Herbst/Winter-Kollektion.

Wir freuen uns sehr!

 

40475546 949787355230610 2933150977391329280 n

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Dafür einfach 1 - 2 reife Bananen mit 1 Liter Wasser im Mixer gut durchmixen, nach Belieben mit etwas Honig süßen und mit Vanille und/oder Zimt abschmecken. Mit Eiswürfeln servieren.

Extra-Tipp: Reife Bananen in Scheiben schneiden und einfrieren, dann hat man immer welche im Vorrat.

Was es mit unseren Bananen Besonderes auf sich hat, kann man in einem sehr interessanten Artikel von LobOlmo im Kundenmagazin der Weltläden nachlesen: Das Heft gibt es bei uns im Weltladen (gleich auch noch ein paar Bananen mitnehmen! ;) ) oder hier: https://www.weltladen.de/…/kunde…/WELTLADEN_1_2018_final.pdf

Bananenartikel

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Eine kleine Gruppe von MitarbeiterInnen der Weltläden am Untermain besuchte die gepa in Wuppertal. Ein kleiner Bericht über die Fahrt findet sich im Main Echo: 

https://www.main-echo.de/unser-echo/gruppen/Eine-Welt-Laden-der-KJG-Moemlingen;verein0,1314,B::art293497,5659142

 

gepa Fahrt

Diesen Beitrag teilen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter